Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG)

Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG)

Gefährdungsanalyse Trinkwasser – ein Praxisbericht

10. GG | LUNCH mit Dipl.-Ing. Nina Neuberger, Z&H Wassertechnik GmbH, St. Wendel

Die industrielle Wasseraufbereitung umfasst Produkte und Dienstleistungen rund um diverse Prozesswasserkreisläufe wie z.B. Kühlwässer, Heizungswässer, geschlossene Kaltwasserkreisläufe aber auch Trinkwasser. Die disziplinübergreifende Kompetenz in den Bereichen Wasseraufbereitung (Anlagentechnik) und Wasserbehandlung (Chemie) ermöglicht es Z&H, individuelle und funktionsorientierte Lösungen anzubieten. Das Ziel besteht immer darin, eine geforderte Wasserqualität in den jeweiligen Kreisläufen herzustellen oder zu erhalten. Im Bereich Trinkwasser besteht das Leistungsportfolio zu einem großen Teil aus der Erstellung von Gefährdungsanalysen und allgemeiner Honorarberatung zu Hygienefragen mit installationstechnischem Bezug.

Unter dem Titel Gefährdungsanalyse Trinkwasser – Erfahrungsbericht aus der Praxis beleuchtet Nina Neuberger relevante Trinkwasserkeime und ihren Einfluss auf die menschliche Gesundheit, die Erfordernis einer Gefährdungsanalyse, rechtliche Rahmenbedingungen und den Nutzen einer Gefährdungsanalyse. Sie illustriert anhand von Beispielen häufige Defizite in industriellen Trinkwasserinstallationen und gibt Handlungsempfehlungen für die Praxis.

Dipl.-Ing. Nina Neuberger hat Ihr Maschinenbaustudium an der TU Kaiserslautern absolviert. Seit 2021 ist sie Geschäftsführerin der Z&H Wassertechnik GmbH in St. Wendel und engagiert sich ehrenamtlich beim BTGA und in der GG: Ausgewählte Aspekte bei der Prüfung von Verdunstungskühlanlagen nach 42. BlmSchV, POD #01

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Mitglieder und Gäste kostenfrei.

___

Datum/Zeit
Fr. 05.04.24, 11:30 - 12:30 Uhr
Termin eintragen: iCal