Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG)

Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG)

Technische Hygiene aus dem Blickwinkel des Gesundheitsamtes

9. GG | LUNCH mit Dipl.-Ing. (FH) Heiko Kieckhäfer, Leiter Fachstelle Infektionsschutz und Hygiene, Gesundheitsamt des Wetteraukreises in Hessen

Ob gesetzliche Vorgabe, anerkannte Regel der Technik oder Empfehlung einer einschlägigen Fachgesellschaft – Technische Hygiene erfordert in den Bereichen Trinkwasser, Raumluft oder Infektionsprävention von Planer, Errichter und Betreiber regelmäßig Antworten auf die Frage: Was muss, was kann, was darf man machen, um normenkonform zu handeln? Der Vollzug des gesetzlichen Auftrags, angemessene Risikokommunikation, aber auch Beratung und Hilfestellung zur Problemlösung bereits in der Planungsphase zählen mit zu den Routineaufgaben eines modernen Gesundheitsamtes.

Unter dem Titel Muss… Kann… Darf…? – Technische Hygiene aus dem Blickwinkel des Gesundheitsamtes gibt Dipl.-Ing. (FH) Heiko Kieckhäfer Einblicke in die Tätigkeit und Herausforderungen einer unteren Gesundheitsbehörde. Welchen Auftrag hat die Aufsichtsbehörde? Wie muss sie aufgestellt sein, um ihren Auftrag zu erfüllen? Welche Ausstattung ist erforderlich? Was ist Pflicht, was Kür? Anhand von Beispielen aus der Praxis werden häufige Probleme bei der Umsetzung der technischen Hygiene in medizinischen Einrichtungen dargestellt und Lösungsansätze diskutiert.

Dipl.-Ing. (FH) Heiko Kieckhäfer hat an der TH Mittelhessen (vormals: FH Gießen-Friedberg) Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitstechnik studiert, ist seit 2014 im Gesundheitsamt des Wetteraukreises in Hessen tätig und leitet seit 2020 dort die Fachstelle Infektionsschutz und Hygiene.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Mitglieder und Gäste kostenfrei.

___

Datum/Zeit
Fr. 23.02.24, 11:30 - 12:30 Uhr
Termin eintragen: iCal