GG e.V.

Abwasser-basierte Epidemiologie am Beispiel von SARS-CoV-2 – Erkenntnisse und Perspektiven

Themenbeitrag und Mitschnitt zu den Vorträgen vom 11.11.2021, Prof. Dr. Susanne Lackner, TU Darmstadt, und PD Dr. Hans-Christoph Selinka, Umweltbundesamt Berlin

Die durch das SARS-CoV-2 Virus verursachte Pandemie hat gezeigt, dass mit Hilfe der Abwasser-basierten Epidemiologie wertvolle Indikatoren für das Infektionsgeschehen dieser Coronaviren abgeleitet werden können. Eine Nutzung dieser Daten erfordert den Aufbau von Strukturen für eine bessere Vernetzung der Sektoren Umwelt und Gesundheit.

In den beiden Vorträgen werden Erkenntnisse aus bereits laufenden Forschungsprojekten zum Nachweis und zur Charakterisierung von SARS-CoV-2 und seinen Varianten im Abwasser präsentiert und praxisnahe Konzepte und Möglichkeiten diskutiert diese Daten als Unterstützung des Gesundheitssektors aufzubereiten.

Medien